Publikationen “Mikrobiologie und Betriebshygiene”

NEU “Anforderungen an mikrobiologische Untersuchungen”

Im Rahmen der Qualitätssicherung von Kosmetika nehmen mikrobiologische Fragestellungen eine zentrale Rolle ein. Hierfür ist entsprechend mikrobiologische Expertise und know-how erforderlich. Diese mikrobiologische Fachkompetenz ist neben einer mikrobiologischen Ausbildung vor allem auch durch Erfahrung während der beruflichen Laufbahn, Literatur, Weiterbildungen und Seminare zu erwerben. Mikrobiologische Grundkenntnisse sind hierbei äußerst hilfreich.

Mit den folgenden beiden Dokumenten möchte Ihnen die Fachgruppe „Mikrobiologie und Betriebshygiene“ wertvolle Hilfestellungen im Hinblick auf die mikrobiologische Sicherheit und Unbedenklichkeit Ihrer Produkte geben:

Dieses Dokument erläutert Ihnen in Form von Antworten auf einzelne Fragen wesentliche Elemente im Hinblick auf die korrekte Durchführung mikrobiologischer Untersuchungen von Kosmetika. Gerne nehmen wir weitere Fragen für Sie auf. Bitte wenden Sie sich ggf. mit Ihrer Frage an die Leitung der DGK Fachgruppe “Mikrobiologie und Betriebshygiene” (joelle.nussbaum@bav-institut.de)
In diesem Dokument finden Sie detaillierte Informationen zu den Anforderungen an mikrobiologische Prüflaboratorien, unter anderem auch im Rahmen einer Akkreditierung gemäß ISO 17025. Abweichungen sind möglich, sind risikoabhängig und begründbar festzulegen. Bitte beachten Sie, dass dieses Dokument letztmalig im Jahr 2016 aktualisiert wurde.

 

Sonstige Publikationen:

 

  • DGK-Handbuch „Konservierung kosmetischer Mittel“ (2015)
    Verlag für Chemische Industrie, H. Ziolkowsky GmbH, D-86470 Thannhausen/Burg, ISBN 978-3-87846-296-5Die mikrobiologische Produktsicherheit ist eine unabdingbare Voraussetzung für den Verbraucherschutz. Voraussetzung hierfür sind sowohl die Kenntnis der Faktoren für die mikrobiologische Stabilität und damit der Konservierung im umfassenden Sinne, als auch die Absicherung und der Nachweis der Konservierungsmittelwirkung. Der Konservierungsbelastungstest (Preservation Efficacy Test, Microbiological Challenge Test) ist hierbei von zentraler Bedeutung.
    Das von der Fachgruppe „Mikrobiologie und Betriebshygiene“ der DGK e.V. jetzt veröffentlichte Buch behandelt alle Aspekte zum aktuellen Stand der mikrobiologischen Stabilität und des Konservierungsbelastungstests.
    Das Buch liefert Fakten und Beurteilungen in einer umfangreichen Zusammenstellung von Autorinnen und Autoren, die aus allen relevanten Bereichen kommen. Es bietet grundlegende Information und dient als Nachschlagewerk für spezielle Fragestellungen.

    Zielgruppe sind Fachleute aus Entwicklung, Betriebs-oder Auftragslaboratorien, Sicherheitsbewertung, Auditierung und Überwachung.
    In seiner Zusammenstellung ist dieses Buch sicherlich einzigartig.
  • Verlag für Chemische Industrie, H. Ziolkowsky GmbH, D-86470 Thannhausen/Burg, ISBN-13: 978-3-87846-275-0
  • DGK-Handbuch “Betriebshygiene in der Kosmetik” (2007)Verlag für Chemische Industrie, H. Ziolkowsky GmbH, D-86470 Thannhausen/Burg; ISBN-10: 3-87846-266-2; ISBN-13: 978-3-87846-266-8Ende 2007 ist das Buch „Betriebshygiene in der Kosmetik“ erschienen, 2010 die überarbeitete englische Ausgabe „Industrial Hygiene in the Cosmetics Sector“. Herausgeber ist die Fachgruppe „Mikrobiologie und Betriebshygiene“ der DGK.In diesem Buch sind alle Gesichtspunkte zum Thema Betriebshygiene im kosmetischen Bereich in Einzelkapiteln zusammengetragen worden. Damit liegen auch für den Praktiker der verschiedensten Fachrichtungen erstmals Informationen in kompakter Form und auf dem neuesten Wissensstand zu diesem Thema vor.
    Die einzelnen Kapitel beschäftigen sich beispielsweise mit „Anlagendesign und Anlagenhygiene“, „Raumhygiene“ und „Personalhygiene“, aber auch mit der Durchführung „mikrobiologischer Kontrollen“ und der „Vorgehensweise bei positiven mikrobiologischen Befunden“. Autoren der Kapitel sind jeweils einzelne Mitglieder der Fachgruppe. Es wurde immer auf den Praxisbezug Wert gelegt.